Blog

Suppensonntag 2019

am 24. März fand unser heuriger Suppensonntag Statt.

Wir gestalten in unsere Gemeinde die Sonntagsmesse.
Anschließend schenken  wir Suppe an alle Kirchengeher aus.
Für eine kleine freiwillige Spende.

Mit dieser Spende unterstützen wir wieder ein soziales Projekt.
Wir freuen uns auf ein zahlreiches kommen.           Gut Pfad!!!

TANI – Perspektiven für Kinder in Kambodscha

Seit nunmehr 10 Jahren gibt das österreichisch-kambodschanische Projekt TANI Waisen und Kindern in Not ein liebevolles und geschütztes Zuhause.
Mit ganz konkreten Zielen: Eine familienähnliche, saubere und stabile Umgebung schaffen, den Kindern Geborgenheit und Werte vermitteln, ihre soziale Kompetenz stärken, eine gute Gesundheitsversorgung, ausgewogene und gesunde Ernährung und eine solide Bildung – eine neue Perspektive.

Es leben aktuell 35 Kinder zwischen 6 und 20 Jahren im Kinderdorf. Um ihr seelisches und leibliches Wohl kümmern sich insgesamt 7 sehr engagierte Hausmütter. Außerdem sorgen sich einige männliche Mitarbeiter um die Sicherheit der Kinder und Hausmütter, bearbeiten die Landwirtschaft, kümmern sich um die Tiere und erledigen anfallende Reparaturen und Bauarbeiten.

Regelmäßig arbeiten zwei Zivildiener im Kinderdorf. Sie leisten ebenfalls einen wertvollen Beitrag.

Seit Juli 2017 wird das Kinderdorf von Herrn Nguon Veasna mit viel Herz und Verstand geführt. Seine Stellvertreterin ist Frau Chanthou Pen. Beides sind gebürtige Kambodschaner, die in sehr bescheidenen Verhältnissen aufgewachsen sind und die Nöte und Bedürfnisse ihrer Landsleute bestens kennen.

Alle Kinder besuchen die öffentliche Schule und erhalten ergänzenden Unterricht im Kinderdorf in den Fächern Englisch, Khmer, Mathematik, Landwirtschaft und anderen Fertigkeiten. Je nach Begabung und Fähigkeit wird jedes Kind möglichst individuell gefördert und unterstützt.

Seit Februar 2013 besteht ein enger Kontakt zu Don Bosco, die mehrere Ausbildungsstätten in Kambodscha betreiben. Nach Abschluss der Pflichtschule können die Jugendlichen bei Don Bosco in einer dreijährigen Ausbildung einen Beruf (Mechaniker, Elektriker, IT-Techniker, Schneider, Ausbildung in Journalismus oder für das Hotelgewerbe) erlernen. Damit haben sie eine solide Grundausbildung für eine eigenständige gute Zukunft. Eine Zukunft, in der sie ihre Heimat Kambodscha einmal zum Besseren verändern können.

Das Projekt wird durch Paten- und Projektspenden aus Europa finanziell abgesichert. In Europa fallen keinerlei Kosten an, so werden auch die gesamten Reisekosten ausschließlich privat getragen.

Nähere Infos finden Sie auf www.tani.at