Die Ca/Ex

Pfadfinderinnen und Pfadfinder zwischen 13 und 16 Jahren heißen Caravelles (Mädchen) und Explorer (Burschen) – kurz auch CaEx genannt. Die Jugendlichen bekommen in den Heimstunden die Möglichkeit ihre eigenen Ideen ins Programm einzubringen. So handeln die Jugendlichen bei der Planung und Durchführung eigener Unternehmungen immer selbständiger.

Gesagt getan, unsere CaEx sind wahre Meister der Baukunst. So haben sie sich ein Hochzelt gebaut, um ihr Zelt, eben aufstellen zu können.

Die LeiterInnen unterstützen die Jugendlichen, wo immer sie ihre Hilfe brauchen, jedoch bereits eher nach dem Motto „Hilfe zur Selbsthilfe“. Ziel ist es, gemeinsam etwas zu bewegen und Zusammengehörigkeit nicht nur in der eigenen Pfadfindergruppe, sondern auch über Grenzen und Völker hinweg, zu erfahren. Mögliche Internationale Treffen geben beispielsweise den Jugendlichen die Chance, interkulturelles Zusammenleben hautnah zu erleben.

Elisa Decker
Felix Pechhacker
Michaela Fehringer

Ein wichtiges Element bei den CaEx ist die Mitbestimmung am abwechslungsreichen Programm. Die Jugendlichen haben die Change vieles mitzugestalten, Neues auszuprobieren und eigene Ideen zu verwirklichen. Der ganzheitliche Ansatz sorgt dafür, dass die Vielseitigkeit der Interessen und Bedürfnisse der Jugendlichen berücksichtig wird. Gemeinsam versuchen wir, den Jugendlichen Werte wie
(Selbst-)Reflexion, Empathie, Akzeptanz, Teamgeist und Abenteuerlust zu vermitteln. Dies ist unser kleiner Betrag die Jugendlichen am erwachsen-werden zu begleiten.